Entstehung

Das Spiel wurde von Studierenden des Masterstudiengangs Medienautor an der Hochschule der Medien entwickelt. Zu Beginn des Projekts stand die Idee, ein Spiel für Blinde und Sehbehinderte zu entwickeln, das mit einem herkömmlichen PC ohne Hilfsmittel für Behinderte gespielt werden kann. Deshalb wurde das Spiel in Flash realisiert. Der Benutzer braucht weder Sprachausgabe noch Braillezeile. Es genügt ein PC mit Soundkarte und PC-Lautsprecher oder Kopfhörer. Zusätzlich sollte das Spiel selbsterklärend sein. Die Kinder sollten ohne fremde Hilfestellung sofort mit dem Spielen beginnen können.

Eine weitere Zielsetzungen des Projekts besteht darin, die Kommunikation zwischen behinderten und nichtbehinderten zu fördern. Die geringen technischen Anforderungen des Spiels ermöglichen es, auch sehende Kinder in einer breiten Weise anzusprechen. Bei blinden und sehenden Kindern entsteht so ein gemeinsamer Erfahrungshintergrund, der die Grundlage zum gegenseitigen Austausch sein kann. Weiterhin vermittelt das Spiel den sehenden Kindern das Gefühl des Nicht-Sehen-Könnens und trägt dazu bei, bei ihnen eine Sensibilität für die Situation der Blinden zu entwickeln.

5432e31a0124fb99